B

arcelona, was für eine Weltstadt! Ich habe drei volle Tage dort verbracht und die Metropole des Baskenlandes ausgiebig erkundet. Hervorzuheben war das tolle Wetter, das ich während meines Aufenthaltes hatte (November)!


Hinweis: Meine Blogs enthalten Empfehlungslinks *. Wenn du über diese Links etwas kaufst oder buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese Einnahmen ermöglichen es mir meinen Travel Blog kostenfrei für dich zu betreiben. Vielen Dank


Das erste Mal in Barcelona? Tolle Reiseführer für Deine Planung



Ich habe bereits in anderen Blogs darüber berichtet, dass ich mittlerweile auf den Geschmack gekommen bin, in der jeweiligen Stadt eine Bike-Tour zu unternehmen, um einen ersten Überblick zu bekommen.Rauf auf das Fahrrad! So begann mein Tag in Barcelona. Eine Großstadt wie Barcelona hat für mich die besten Fahrradwege, manchmal verlaufen sie auch in der Mitte der Strasse. Einzigartig! Ihr könnt unten am Foto meine Tour (Highlight on Internet) sehen! Bin schon etwas stolz auf mich: 21,9 km Strecke, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu bewundern. Der Vorteil ist, man kann jederzeit stehenbleiben und großartige Fotos schießen. Man bekommt auch das Flair dieser pulsierenden Großstadt intensiv mit.

 

     

 


Willst auch du eine Fahrradtour durch Barcelona machen? Dann empfehle ich die unten vorgeschlagenen Touren! Das macht einfach Spaß und man lernt damit auch Einheimische kennen. 


 

Falls man keine Lust auf das Fahrradfahren in der Stadt hat, kann ich die sehr guten Barcelona City Cards empfehlen. Da spart man nicht nur Geld, sondern man kann sich seinen Trip individueller einteilen. Die öffentlichen Verkehrsmittel, Eintritte in 25 Museen - kein Anstehen, Stadtrundfahrt im Hop-On-Hop-Off-Bus, Hafenrundfahrt, 60% Ermäßigung auf Gastronomie u.v.m sind im Preis inkludiert.

 

Port Authority - Admiral Historic Authority

 

Barcelona ist mit innovativer Architektur und Design, der besonderen Küche und dem berühmten Nachtleben eine der pulsierenden Städte Europas. Sie ist einer der beliebtesten Metropolen der Welt, und es ist nicht schwer zu erkennen, warum. Die Stadt lockt mit ihrem betriebsamen Ambiente, den lebhaften Stränden und zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie Antoni Gaudis unvollendetes Meisterwerk, der Sagrada Familia. Eine tolle Erfahrung, das Gotteshaus auch von innen zu sehen. Machen sie nicht den Fehler, bis zu 1 Stunde oder mehr anzustehen, um eine Eintrittskarte zu ergattern! *Hier das Ticket vorab kaufen (ist auch billiger) und direkt in die Kathedrale Sagrada Familia ohne anzustehen. Die Basilika Sagrada Familia ist fast genauso bekannt für ihre Baukräne, wie für ihre hohen Türme. Der Bau der riesigen Kirche begann 1882 und wurde von Antoni Gaudi beaufsichtigt. Das massive Projekt ist noch nicht abgeschlossen, und die Arbeiten werden voraussichtlich bis 2026 andauern.

 

     

 

Abgesehen von der modernistischen Architektur, verfügt die Stadt über eine Reihe moderner Kunstmuseen, darunter das Museu Nacional d'Art Catalunya. Schon der Anblick des Brunnens "Font Magic de Montjuic" ist so etwas von überwältigend, dass man einfach mehr sehen möchte. Das Museu Nacional d'Art de Catalunya am Fuß des Hügels Montjuïc wurde 1929 für die Weltausstellung errichtet. Das Museum beherbergt Werke von Künstlern des Modernisme Català, wie etwa Antoni Gaudí und Ramon Casas i Carbó (*'Ticket Museum € 12,00).

 

Museu Nacional d'Art Catalunya mit dem Brunnen "Font Magic de Montjuic"
Blick auf das Museu Nacional d'Art Catalunya mit dem "Placa de les Cascades"
 

Vom Museu Nacional d'Art Catalunya hat man einen tollen Ausblick auf Barcelona. Zu sehen im Bild unten die Türme "Torres Venecianes", im Hintergrund der "Placa d'Espanya". Die Venezianischen Türme sind der populäre Name für ein Turmpaar an der Avinguda de la Reina Maria Cristina an der Kreuzung mit der Plaça d'Espanya. Auf jeder Straßenseite befindet sich ein Turm. Die Türme sind 47 m hoch und haben einen quadratischen Querschnitt von 7,2 m. Wenn ihr genau hinseht, könnte ihr den Fahrradweg in der Mitte der Straße entdecken. Einfach genial und ideal, um ein großartiges Foto zu schießen! 

 


"Torres Venecianes" im Hintergrund der "Placa d'Espanya"
Arenas de Barcelona, auf den ersten Blick sieht es aus wie eine Stierkampf-Arena. Es ist ein Einkaufscenter mit tollen Restaurants. Für eine Pause findet ihr dort tolle Gerichte.

 

Tolle und preisgünstige Touren & Aktivitäten in Barcelona 

⬇︎ 


 
 

La Monumental, eine Stierkampf-Arena, wurde 1914 eröffnet. Die Arena hat Platz für 19.582 Zuschauer.

 

Parc de la Ciutadella (Zitadellenpark) mit dem Cascada Monumental ist der grünste Park in Barcelona. Der Park ist ein beliebtes Ziel für die Einheimischen. Man sieht dort sehr viele junge Leute und auch die ältere Generation genießt es, im Schatten unter den vielen Bäumen zu sitzen. Wenn man sich entspannen und der Hektik entkommen möchte, ist dies der richtige Platz. Im Park befinden sich auch der Zoo, das Parlament, das Museu de Geologia und eine Sportanlage. Ein toller Hotspot, wo man den Tag ausklingen lassen kann.

 

Der Brunnen "Font de la Cascada" im Hintergrund das "Cascada Monumental"

Eine Pause muß auch mal sein und da freut man sich besonders auf Tapas. Was sonst kommt da einem ins Gedächntnis wenn man in Spanien ist und diese Küche liebt.


Ich kann es nur empfehlen ein tolles Glas Wein und Tapas. Falls du dir unsicher bist dann empfehle ich dir eine Tapas Tour durch Barcelona. Ist auch sehr witzig mit anderen Gleichgesinnten. Unten habe ich ein paar Empfehlungen für Tapas und gleichzeitig diese großartige Stadt zu erkunden.


 

Barcelona und die Olympische Sommerspiele 1992. Ich hatte 1992 das Vergnügen, selbst die Sommerspiele mitzuerleben. Das Schiff, auf dem ich gearbeitet habe, wurde damals für die gesamten Sommerspiele von einer sehr bekannten Getränkefirma gechartert. Einfach unvergesslich! Damals konnte ich Leute wie Carl Lewis, Michael Jordan, Magic Johnson auf unserem Schiff begrüßen. 26 Jahre später habe ich mir die Anlage auf dem 173 Meter hohen Montjuïc wieder mal angeschaut und es war einfach großartig, alles wiederzusehen. Die Sehenswürdigkeiten und die wunderschönen Parks auf diesem Berg sind für Touristen und Einheimische ein Anziehungspunkt. Auf den Berg kommt man mit der Montjuïc-Standseilbahn oder der Hafenseilbahn. Ich habe den Berg mit dem Fahrrad bezwungen!

 

Blick vom Montjuïc auf den Hafen, die Hafenseilbahn zum World Trade Center
Blick auf Barcelona vom Olympiaberg
 Olympisches Schwimmbad, dort sah ich Franziska van Almsick, wie sie eine Silbermedaille gewann.

 

Olympia Park 1992 mit dem Torre Telefónica auf dem Plaça d’Europa. Ein wundervoller Ort mit Ausblick auf den Westen der Stadt. Ich kann mich noch erinnern, wie es damals war - der Park war mit Menschenmassen gefüllt und man konnte den Olympischen Spirit mit Athleten aus der ganzen Welt  spüren.

 

Olympiastadion Barcelona, Estadi Olímpic Lluís Companys
Das Innere des Olympiastadions Barcelona, Estadi Olímpic Lluís Companys, 55.000 Plätze

Barcelona ist berühmt für Street-Art! La Carbonería schmückt die Fassade der stillgelegten Kohlenfabrik, die bis zur Räumung von den Bewohnern im Jahr 2014 künstlerisch verwandelt wurde. Das Gebäude steht jetzt leer. Die farbenfrohe, aber verblassende Außendekoration sticht aus den umgebenden Wohngebieten im Viertel eindeutig hervor. Die Kohlenfabrik, die sich in der Ecke von Urgell und Floridablanca befindet, ist das älteste Gebäude im Stadtteil Eixample und wurde aufgrund seiner Einstufung als historisch und künstlerisch interessantes Bauwerk vor dem Abriss geschützt. So ist das Gebäude und der bunte Heißluftballon mit Piratenflagge eines der wenigen Graffitis, die verbleiben.

 

DIE 7 BESTEN LOCATIONS FOR STREET ART IN BARCELONA von TRAVELMAG

 


 

Ein Erlebnis ist der Sonnenaufgang im Hafen von Barcelona. Der Hafen ist der größte Europas. Einen Spaziergang am Abend auf der Rambla de Mar (Holzbrücke) zum Einkaufscenter Maramagnum ist sehenswert. Um das Einkaufscenter an der Promenade gibt es einige tolle und supergünstige Restaurants. Ich hätte nicht gedacht, dass man dort so gut und preiswert essen kann und dazu auch noch direkt am Wasser. Nach dem Essen empfehle ich einen Verdauungsspaziergang, um die Ecke im Hafen "Port Vell", wo die YACHTEN der Superreichen parken. 

 


 

Für den nächsten Besuch in Barcelona - Card & Touren von *GETyourGuide

 


 




Welches Hotel oder Unterkunft in Barcelona? Ich buche immer über booking.com mit dem Deal Finder. Da sind immer tolle Angebote dabei!


Booking.com

  1. Kommentare (1)

  2. Kommentar hinzufügen

Kommentare (1)

This comment was minimized by the moderator on the site

Hallo Freunde und Leser,

Ich hoffe Dir hat dieser Beitrag von Barcelona gefallen.
Warst du selbst auch schon in Barcelona und wie waren deine Erfahrungen.

Würde mich auf ein Feedback freuen!

Gruß und Happy Travelling
Didi

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
0
0
0
s2sdefault