Portimão, da lacht mein Herz. Ich komme immer wieder zurück in die größte Stadt der westlichen Algarve. Dieses Mal war ich Ende Oktober dort. Das Wetter war einfach unglaublich: Tagestemperaturen um die 26 Grad und die Wassertemperatur noch immer bei 20 Grad.

Einfach toll! Ich war sehr überrascht, dass ich nur wenige Touristen vorfand. Es gab zwar kurzfristig ein paar Kreuzfahrt-Touristen in der Stadt, ansonsten nur einheimische Bevölkerung. Dieses Mal war ich mit dem Bike unterwegs und besuchte, wie immer, meine Lieblingsplätze. Mehr darüber - später.


Hinweis: Meine Blogs enthalten Empfehlungslinks *. Wenn du über diese Links etwas kaufst oder buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese Einnahmen ermöglichen es mir meinen Travel Blog kostenfrei für dich zu betreiben. Vielen Dank


Bist du das erste Mal in Portimão?
 Tolle Reiseführer für Deine Planung



Unten könnt ihr die Tour sehen, die ich mit dem Bike unternommen habe (Link der Bike Tour). Ich kann dies nur jedem empfehlen, da Portimão tolle Fahrradwege hat. Mit Start beim Leuchtturm an der Praia da Rocha, weiter direkt am Strand und entlang der Felsenküste, an der man jederzeit stehenbleiben und geniale Fotos machen kann. Fahrräder kann man bei SunBikeTours Algarvmieten.

 

 

 

Der berühmte Strand "Praia da Rocha", der "Hausstrand", mit seinen ockerfarbenen Felsformationen ist einfach ein Hit. Ein sehr schöner Strand mit kleinen Höhlen und Grotten, die es zu entdecken gilt. Es gibt viele Holztreppen, über die man von der Einkaufsmeile zum Strand gelangt. Dort gibt es mehrere Cafés, Restaurants und auch viele Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten.

 

 

Praia dos Três Castelos: Dieser schöne Strandabschnitt ist im Grunde genommen eine Verlängerung des Praia da Rocha. Von den Felsen oberhalb hat man einen fantastischen Blick über den gesamten Strandabschnitt. Eine Treppe, recht steil, führt hinunter zum Strand. Wenn der Wasserstand niedrig und das Meer ruhig ist, kann man auch vom Praia da Rocha durch zwei natürliche "Tunnel" diesen Strand erreichen. Auch ein künstlich errichteter Tunnel, direkt an der Treppe, verbindet die beiden Strände. Hier kann man so richtig den Sonnenuntergang genießen und den Tag ausklingen lassen.

 

 

Praia dos Careanos: Der Strand ist nicht allzu lang und ist praktisch eine Verlängerung der anderen Strände an dieser Küste. Ein imposanter kleiner Tunnel, der durch den Felsen führt, verleitet dazu, dort zu baden oder einen langen Spaziergang zu unternehmen. Die Aussicht von der zerklüfteten Felsenküste ist bei Sonnenuntergang ein Erlebnis.

 

 

Doch nun zu meinem Lieblingsstrand Praia do Vau, mit dem Lieblingshotel und dem meiner Ansicht nach besten portugiesischen Restaurant am Strand in Portimão. Dort kocht noch die Oma die tollen Gerichte aus der Algarve.

 

 

Langusten Cataplana mit meinem Freund Sheetal am Strand im Restaurante Os Costas.

 

 

 

Hotel Jardim do Vau: Ein tolles Hotel, in dem ich bereits dreimal meinen Urlaub verbracht habe. Es gibt oftmals tolle Schnäppchen zu super Preisen. Einfach empfehlenswert (*Hotel Jardim do Vau). Am Foto unten rechts kann man auch mein Lieblingsrestaurant am Strand sehen. 

 

 


Auf meinen Reisen kaufe ich Tickets und Touren bei *GetyourGuide


 

 


 

Von der Festungsanlage "Forte Santa Catarina" hat man einen tollen Ausblick auf die "Praia da Rocha", die Hafeneinfahrt und den Yachthafen. Auf dem Weg zum Strand sind einige Stufen zu bewältigen, und schon ist man auf dem Strand mit den tollen Strandbars.

 

 

Blick auf den Yachthafen. In Portimão herrscht ein viel ruhigeres Wasser, als an der westlichen Atlantikküste, somit ein großartiger Ort zum Segeln. Deshalb findet hier jährlich die "World-Match-Racing-Tour" statt.

 

 

Die Hafeneinfahrt zum Yachthafen. Ein toller Ausblick, vor allem am Morgen, wenn die Fischerboote mit dem Fang heimkommen.

 

 

In der Altstadt am höchsten Punkt Portimãos findet man die Kirche Nossa Senhora da Conceição. Die im gotischen Stil erbaute Kirche ist mit Azulejos – Bildern aus blauen Keramikfliesen – dekoriert. Sonntags ist diese katholische Kirche sehr gut besucht. Die Kirche ist sehenswert.

 

 

Das Museu de Portimão befindet sich in einer restaurierten Konservenfabrik aus dem 19. Jahrhundert und zeigt Ausstellungen zur Regionalgeschichte. Ich konnte es kaum glauben, als man mir erzählte, dass dies eine Sardinen-Konservenfabrik war. Einfallsreichtum ist gefragt. Well done!

 

 


Beim nächsten Besuch in der Algarve empfehle ich diese Aktivitäten, einfach Spitze und zu einem erschwinglichen Preis! 


 

 


Hier habe ich noch einige Hotels in Portimão aufgelistet wo ich schon selbst war.


*Hotel LuarPraia da Rocha Hotel mit Ausblick auf den Sandstrand und den Atlantik.
*Appartamentos Jardins da Rocha: toll und preisgünstig.
*Hotel Jardim do Vau: mein Lieblingshotel in Portimão! Tolle Lage mit Einheimischen Lokalen und Strand.


Weitere Hotels in Portimão⬇︎


Booking.com

 

  1. Kommentare (1)

  2. Kommentar hinzufügen

Kommentare (1)

This comment was minimized by the moderator on the site

Hallo Freunde und Leser,

Ich hoffe Dir hat dieser Beitrag von Portimão gefallen.
Warst du selbst auch schon inPortimão und wie waren deine Erfahrungen.

Würde mich auf ein Feedback freuen!

Gruß und Happy Travelling
Didi

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
0
0
0
s2sdefault